Agilityergebnisse von Amy

 

Klasse A 1

Ihr Agility-Debüt gab Amy mit Birgit am 21./22.09.2013 beim HSV Gotha.  Amy hatte großen Spaß und schlug sich wacker für´s erste Mal, auch wenn noch keine Platzierung herausprang. So hatte sie am Samstag im A-Lauf 2 Parcoursfehler und im Jumping 2 Fehler und 1 Verweigerung. Am Sonntag gab es im A-Lauf ein Dis, weil Amy den falschen Tunneleingang nahm. Im Jumping1 fiel dafür nur eine Stange und mit ihrem besten Ergebnis landete Amy damit auf dem 6. Platz.

AmyAgilityGotha092013Sprung
AmyAgilityGotha092013Slalom1
AmyAgilityGotha092013Slalom2

 

Auf dem Turnier in Bad Sooden-Allendorf am 05. und 06.10.2013 war Amy rich-
tig gut. Zwar wurde sie am Samstag im A1-Lauf noch disqualifiziert, weil sie ein falsches Hindernis nahm ... okay schuld daran war Birgit. Im Jumping blieb Amy aber fehlerfrei und erreichte den tollen 2. Platz. Am Sonntag sowohl  im Prüfungslauf wie auch im Jumping bekam Amy einen Parcoursfehler angezeigt und wurde mit dem zweitschnellsten V5 trotz toller Läufe - leider - zweimal Vierte.
AmyTurnier2013BSA2
AmyTurnier2013BSA3
AmyTurnier2013BSA4

 

Auf dem Turnier in Paderborn eine Woche später war irgendwie der Wurm drin. Im A-Lauf passte Amy nicht auf, konzentrierte sich bereits auf das nächste Hindernis und rannte unter der Hürde durch geradewegs in den Tunnel: Dis. Beim Jumping war Birgit schuld am Dis, weil sie Amy an einem Hindernis vorbeizog, ohne es zu bemerken. Mit dem nächsten Hindernis war das Dis fällig.
 

 

Am 14. Dezember startete Amy auf dem Turnier in Stadthagen. Der A-Lauf war eigentlich sehr schön, mit dem kleinen Schönheitsfehler, dass Amy am Slalom-
eingang zweimal auf die etwas abseits stehende Hindernisnummer zulief und diese wie ein Bodentarget mit der Schnauze oder Pfote berührte. Dabei arbeitet Birgit überhaupt nicht mit einem Bodentarget! Jedenfalls standen dadurch am Ende zwei Verweigerungen zu Buche. Im Jumping war Birgit einmal etwas zu weit zurück und Amy nahm den falschen Tunneleingang: Dis.
 

 

Das erste Turnier im neuen Jahr fand am 11. Januar 2014 statt. Diesmal lief Amy ausnahmsweise mit Andreas. Das fehlende gemeinsame Training machte sich negativ bemerkbar. Im A-Lauf einen Moment nicht aufgepasst, und schon war Amy im Tunnel verschwunden, der doch gar nicht dran war: Dis. Im Jumping landete Amy mit zwei Verweigerungen auf dem 10. Platz.
 

 

Direkt vom Nordseestrand fuhren wir zum Mitternachtsturnier des AC Aller-Leine. Beim A-Open war Amy sehr Tunnel-affin. Gleich zweimal nahm sie einen Tunnel anstelle des richtigen Gerätes, mit dem Dis als logische Folge. Beim A1-Lauf verließ Amy den Slalom bereits am vorletzten Tor. Weil Birgit auf die Korrektur verzichtete und Amy den Lauf beenden ließ, gab es auch in diesem Lauf ein Dis.
 

 

Amys Ergebnis von zwei Läufen auf dem Turnier in Wieda am 01. März 2014:
Doppel-Dis. Sonst noch Fragen? Einmal wegen Murks am Slalom und einmal aufgrund eines Fehlstarts. Ärgerlich!
 

 

Amy war in Einbeck mein Held des Wochenendes! Mit Ausnahme des Jumpings am Sonntag, bei dem wir nicht richtig flüssig in´s Laufen kamen, lief sie das ganze Wochenende ohne Stangenfehler, ohne Kontaktzonenprobleme, mit super Slalomeingängen und sehr sauber. Das Resultat ein 4. Platz im getrennt gewer-
teten A1/A2-Jumping Open, ein schöner A-Lauf mit einem klitzekleinen falschen Tunneleingang (= Dis) und endlich die erste Quali im A1 mit einem 3. Platz !
 

 

In Kaufungen am 15.03.2014 konnte Amy nur als weißer Hund starten, weil Birgit kurzfrisitg verhindert und Andreas bereits mit Pleasure und Caya gemeldet war. Im A1 riss Amy die Starthürde. Dafür war ihr Jumping fehlerfrei und ihre Zeit dabei so gut, dass sie weit vorne gelandet wäre
.

 

Auf dem Turnier in Zimmern am 22./23. März waren die A-Läufe pfui und die Jumpings hui! Amy war nämlich etwas übermotiviert und ließ im A1 gerade am Samstag  nix, aber auch gar nix aus, z.B.am Start zu früh loslaufen, zu früh aus dem Slalom scheren, A-Wand abgesprungen, Steg abgesprungen, Wippe als Flugwippe ... ich habe sie jedesmal korrigiert ... also alle A-Läufe DIS. Die Jumpings waren dagegen super; Samstags leider mit einer Verweigerung, weil ich eine Sekunde zu spät dran war, der 7. Platz und Sonntags ein glatter schneller Lauf = 1. Platz !
 

 

Weil Birgit am 26. April mit Caya auf der CACIB Lingen war, sprang auf dem Tur-
nier in Geringswalde (26./27.04.2014) Roland Münzner-Rieseweber als Hunde-
führer für Amy ein. Sie zeigte vier schnelle, aber leider nicht fehlerfreie Läufe. Am Samstag gab es im A-Lauf ein Dis und im Jumping mit zwei Parcoursfehlern den 15. Platz. Am Sonntag erreichte Amy im A-Lauf mit erneut zwei Fehlern einen 8. Platz und im Jumping leider mit einem Stangenabwurf der 5. Platz. Vielen Dank für Dein Engagement, Roland!
 

 

Große Freude auf dem Turnier des SV OG Kassel-Ost am 01.Mai. Amy legte mit einer tollen Zeit eine bombensichere A1-Prüfung wie aus dem Lehrbuch hin und erreichte den tollen 2. Platz. Damit holte sich Amy ihre zweite Quali für A2!!!
Das Dis im anschließenden Jumping störte da kaum.
 

 

Auf dem Turnier am 03. und 04.05.2014 in Thale standen am Ende des ersten Tages leider zwei Dis im Leistungsheft. Am Sonntag zeigte Amy dafür mit einem fehlerfreien A1-Lauf, was in ihr steckt und erreichte bei 48 Startern den tollen 6. Platz! Im Jumping war sie sehr flott unterwegs, leider fiel eine Stange, so daß sie nur auf den 15. Platz kam.
 

 

Aufstieg! Aufstieg!
Nachdem Andreas mit Pleasure (WW Great  Pleasure) auf dem Agi-Turnier in Thale in die A2 aufgestiegen ist, konnten Amy und Birgit das so nicht auf uns sitzen lassen. Bei dem Turnier bei der SV-OG Hessisch-Lichtenau erreichten die beiden mit einem Sicherheitslauf (bei Startnummer 24 von ca. 30 waren nur wenige Starter ohne Dis und noch kein Starter mit Null durchgekommen) mit dem 2. Rang das 3. platziertes Aufstiegs-V0 für die A2. Die Richterin hat sich sogar per Mikrophon dafür bei uns bedankt, daß wir gezeigt haben, daß der anspruchs-
volle Parcour, der allerdings vom Niveau schon sehr gehoben war, laufbar ist ;-))).
Und
weils so schön war, haben sie dann als Zugabe - gleich noch den Jumping1, diesmal in beschleunigtem Tempo, gewonnen.
 

 

Auf dem Turnier in St. Wendel am 07./08.06.2014 musste Amy bei ihren ersten Starts in A2 ihre Flexibilität beweisen, denn sie ging am Samstag mit Birgit und am Sonntag mit Andreas im A2 an den Start. Samstags kam Amy im A2 mit einem Parcoursfehler auf den 10 Rang und erhielt ein Dis im Jumping. Auch am Sonntag nahm Amy im Jumping ein falsches Hindernis und wurde disqualifiziert. Im A2 schrammte Amy hingegen nur ganz knapp an ihrer ersten Quali für A3 vorbei, als ich nach einem bis dahin fehlerfreien Lauf auf der Zielgeraden zuviel Tempo machte und sie die letzte Stange abwarf. Schade!
AmyStWendel20140507Sprung

 

In Magdeburg war Amy unser Star. Dem Dis im A2 am Samstag folgten drei oder mit dem Spiel sogar vier Platzierungen: Im Jumping Open 1+2 und im abschließenden Spiel A1 -A3 wurde sie jeweils fehlerfrei Dritte. Am Sonntag errreichte sie in dem sehr schwierigen A2 - leider mit zwei Parcoursfehlern - den 2. Platz und im darauffolgenden Jumping Open 1+2 wurde Amy erneut knapp hinter einem Border Collie Zweite, diesmal wieder fehlerfrei und sogar 0,3 sec. vor unserer Pleasure, die Dritte wurde; die Plätze 1 - 3 kamen innerhalb einer Sekunde ins Ziel!.
 

 

Am 29. Juni startete Amy mit Andreas auf dem Turnier in Kassel, weil Birgit in Aichach ihr erstes Amt als Zuchtrichterin ausübte. Im A2-Lauf gab es schon nach dem dritten Hindernis ein Dis, weil Amy ein falsches Hindernis nahm. Im Jumping geschah exakt das gleiche, wie wenige Minuten zuvor bei Pleasure: ein wirklich toller schneller Lauf, in dem Amy leider den Tunnel anstelle des Slaloms nahm. Also Doppel-Dis an diesem Tag!
 

 

Auf dem Turnier in Wieda am 12.07.2014 war Amy super gut drauf. Im Jumping Open 1+2 wurde sie mit einem schönen fehlerfreien Lauf zwar “nur” Vierte. Dafür gelang ihr im A2-Lauf mit einem ebenfalls fehlerfreien Lauf der 2. Platz, der Amys erste Quali für die Klasse A3 bedeutete.
 

 

Beim Turnier in Erfurt am 19. und 20 Juli war Amy in den Jumpings erfolgreicher als in den A2-Läufen. Im A2 am Samstag fiel eine Stange und Amy wurde Fünfte. Im anschließenden Jumping2 blieb Amy fehlerfrei und holte den 3. Platz. Beim technisch sehr schwierigen A2-Lauf am Sonntag wurde Amy wie fast alle anderen Starter disqualifiziert. Dafür lief Amy aber einen sehr schnellen Jumping, in dem alle Klassen A1- A3 zusammen gewertet wurden und schaffte dort einen tollen 4. Rang von über 50 Startern.
 

 

Gemischte Ergebnisse erzielte Amy in Gotha am 02. und 03.08.2014. Am Samstag zwei Parcoursfehler im A2 und ein Dis im Jumping2. Am Sonntag ein Dis im bis dahin schönen Jumping2-Lauf. Im A2 musste Birgit zweimal in höchster Not den Lauf retten, kam aber schließlich fehlerfrei ins Ziel, belegte den tollen 3. Platz und holte damit Amys zweite Quali für die Klasse A3 !!!
 

 

Nach drei erfolgreichen Turnieren war das Wochenende in Berlin am 23. und 24. August eine Enttäuschung. Amy, die allerdings auch zudem noch läufig war, wirkte etwas übermotiviert und nicht so führig wie zuletzt. So gab es in drei Läufen ein Dis. Lediglich im Jumping2 am Sonntag kam Amy mit einem Parcourfehler ins Ziel und wurde gute Vierte.
 

 

Am 14. September hätte Amy in Osterode beinahe ihren Aufstieg in die A3 ge-
schafft, aber leider riss sie die Stange der vorletzten Hürde. Da aber keiner der 12 Starter ohne Fehler blieb, konnte Amy als kleinen Trost den Sieg für sich verbuchen. Im Jumping2 fiel erneut eine Stange und so landete Amy trotz Laufbestzeit nur auf dem 4. Platz.
 

 

Damit Amy auf dem Turnier in Gotha eine Woche später am Samtag nicht nur zuschauen musste (Birgit war verhindert), baten wir Petra Wagenführ als Hundeführerin einzuspringen. Petra machte ihre Sache richtig gut, zeigte mit Amy zwei schöne Läufe und landete mit 2 Fehlern im A2 auf dem 9. und leider einem Stangenabwurf im J2 auf dem 4. Platz. Am Sonntag war Brigit dann wieder zur Stelle, mußte im A2 aber erst mal Amys Raketen-Wippe korrigieren und ein Dis hinnehmen. Den Jumping2 absolvierten Amy und Birgit aber fehlerfrei und megaschnell mit 5,1 m/s. Mit diesem wirklich perfekten Lauf waren die beiden nicht zu schlagen und holten sich verdient den Sieg.
 

 

Auf dem sehr schönen Turnier in Bad Sooden-Allendorf am 03. und 04.10.2014 schnappte sich Amy gleich drei Platzierungen. Ein 2. und ein 3. Platz in den beiden Jumping2 und ein 3. Platz am Samstag im A2-Lauf. Leider wurde Amy in diesem Lauf ein fehlerhafter Steg-Aufgang angezeigt, sodass die Platzierung nicht den greifbaren Aufstieg nach A3 bedeutete. Im zweiten A2-Lauf des Wochenendes gab es dann das einzige Dis für Amy.
 

 

Auf dem Agility-Turnier des SV OG Hessisch-Lichtenau am 08. November 2014 klappte es dann: Mit ihrem fehlerfreien A2-Lauf und dem erreichten 3. Platz holte Amy ihre letzte Quali und hat den Aufstieg in die Klasse A3 geschafft!!! Juhuu! Da schmerzte dann das anschließende Dis im Jumping2 kaum.
 

 

Auf der Int. und Nat. Hundeausstellung in  Kassel startete Amy erstmals in der A3, musste aber mit Andreas an den Start gehen, weil Birgit gleichzeitig Dory im Ausstellungsring vorführte. Amy war sehr motiviert, kam aber leider in keinem Lauf ohne Fehler ins Ziel. Zweimal Dis, ein Lauf mit 3 Fehlern und ein Lauf mit 1 Verweigerung waren das magere Ergebnis.
 

 

Am 28./29.03.2015 in Zimmern ging Amy erstmals im Jahr 2015 an den Start. Leider zählte Amy zu den zahlreichen Disqualifizierten der mit vielen Verleitungen gespickten A3-Parcours. Leider gab es  4 Dis bei ebensovielen Starts, was aber die Qualität der Läufe nicht wiederspiegelt, die teilweise sehr schön waren. Und was die Ergebnisse angeht, kann es bei den nächsten Turnieren ja nur besser werden.
 

 

Auf dem Walpurguis-Turnier in Thale wechselten sich recht schöne mit schlechten Läufen ab. Da auch die schönen Läufe leider wegen kleiner Schönheitsfehler mit einem Dis endeten, war Amys bestes Ergebnis ein
Lauf mit einem Parcoursfehler und dem 15. Platz.
SeminarThomas 2015 Amy

 

Beim Turnier des HSV Erfurt-Alach verfehlte Amy einen fehlerfreien Lauf jeweils nur ganz knapp. Im A3-Lauf kam sie mit einem Stangenabwurf und dem 6. Platz ins Ziel. Im Jumping 3 war sie bis zum Schluss ohne Fehler, bevor sie die letzte Hürde leider von der falschen Seite sprang.
 

 

Das nächste Turnier in Erfurt, diesmal vom SV, am 27. und 28.06.2015 verlief erfolgreicher. Am Samstag folgte auf einen A3-Lauf mit 3 Fehlern und einer Verweigerung Amys erster Lauf (im A3) ohne Parcoursfehler. Leider bekam Amy wie mit Ausnahme unserer Caya, die den Jumping gewann, das gesamte restliche Starterfeld Zeitfehler aufgebrummt. Im A-Lauf am Sonntag war es dann aber soweit: Amy zeigte einen schnellen und fehlerfreien Lauf und erreichte mit Rang 2 ihre allererste Platzierung in ihrer noch recht kurzen A3-Karriere! Im abschließenden Jumping kam Amy dann aufgrund eines Führfehlers mit einer Verweigerung ins Ziel.
 

 

Auf dem Turnier in Schönstedt am 12.07.2015 musste Amy disqualifiziert werden, weil sie am Steg auf die Kontakzone zurück gesetzt wurde. Im Jumping3 zeigte Amy einen sicheren fehlerfreien Lauf und wurde nur um den Wimpernschlag von 0,22 Sekunden von Pleasure aus den Platzierungen heraus und auf den 4. Platz verdrängt.
 

 

Das Wochenende vom 18. und 19. Juli in Kaufungen verlief enttäuschend. Amys beste Platzierung war ein 4. Platz mit einem Parcoursfehler. Am Sonntag wurde Amy in beiden Läufen disqualifiziert (im A-Lauf wegen einer korrigierten Zone).
 

 

Leider brachte Amy auch eine Woche später in Hessisch-Lichtenau keinen fehlerfreien Lauf ins Ziel. Ein Lauf ein mit einem Parcoursfehler (10. Platz) war noch ihr bestes Resultat.
 

 

Das Turnier in Gotha Sundhausen am 15./16.08.2015 begann nicht gut. Am Samstag gab es mit einer aufgrund von Prüfungsstress nicht voll konzentrierten Birgit zwei Dis. Am Sonntag lief Amy mit Roland Münzner-Rieseweber im A3 erneut ein Dis. Der abschließende Jumping3 war dann aber schnell und fehlerfrei, sodass Amy sich mit Roland den tollen 3. Platz sichern konnte. Danke Roland, dass Du so kurzfristig eingesprungen bist.
 

 

Am 12. und 13. September gelang Amy beim PSK Göttingen kein fehlerfreier Lauf.  Am Samstag gab es ein Dis im A-Lauf. Im Jumping3 kam Amy mit 1 Fehler und 1 Verweigerung ins Ziel. Am Sonntag beendete Amy beide Läufe mit einem Parcoursfehler, weil der Jumping3 aber sehr anspruchsvoll war, erreichte sie mit dem schnellsten V5-Lauf noch den tollen 2. Platz. In der Kombi-Wertung beider Läufe belegte Amy zudem ebenfalls den 2. Rang.
 

 

Auf dem Turnier beim HSV Gotha eine Woche später gab es für Amy keinen Erfolg. Trotz teilweise schöner Läufe endete das Turnier mit 4 Dis.
 

 

Auch auf dem Turnier in Bad-Sooden-Allendorf am 26. und 27. September wurde Amy in allen vier Läufen disqualifiziert, zweimal erst kurz vor dem Ziel.
 

 

Am 18. Oktober startete Amy durch. In Hessisch-Lichtenau belegte sie im A3 fehlerfrei den 2. Platz und zeigte im Jumping3 mal wozu sie fähig ist. Mit 5,5 m/s kam sie als zweitschnellster Hund überhaupt ins Ziel und verpasste trotz eines Parcoursfehlers mit dem 4. Rang nur knapp eine Platzierung. In der Kombiwertung beider Läufe war Amy damit aber nicht zu schlagen und belegte den 1. Platz.
 

 

In Rittierode am 21. und 22.11.15 lief Amy am Samstag mit Birgit ein Dis im A-Lauf und kam im Jumping mit einer Verweigerung ins Ziel. Am Sonntag lief es mit Andreas noch schlechter: mit 2 Dis fuhren die beiden wieder nach Hause. Amy ist momentan extrem motiviert und legt eine Geschwindigkeit an den Tag, an den sich die Hundeführer erst anpassen müssen.
 

 

Beim Turnier des SV OG Hessisch-Lichtenau am 17.01.2016 zeigte Amy zwei sehr schöne Läufe, die beide leider einen kleinen Schönheitsfehler aufwiesen. Im A3 nahm Amy im allerletzten Moment ein Hürde von der falschen Seite und kassierte ein Dis. Im Jumping3 zog Birgit sie ganz knapp innen an einer Hürde vorbei. Mit einer Verweigerung landete Amy auf dem 6. Platz.
 

 

Am 12. und 13. März war Amy wieder sehr motiviert und holte sich drei Dis ab. In dem A3-Lauf am Sonntag machten jedoch weder Hund noch Hundeführer einen Fehler, zeigten einen Lauf wie aus dem Bilderbuch und schafften so den tollen 2. Platz von 34 Startern!
 

 

Auf dem Turnier in Zimmern am 02./03.04.2016 spiegelten die Ergebnisse Amys tatsächliche Leistungen nicht wieder. Dreimal Dis und ein Lauf mit 3 Fehlern wurden Amy nicht gerecht, die schnell und führig war und  fehlerfreie Läufe nur durch kleine Schönheitsfehler verpasste.
 

 

Für Amy gab es in Göttingen am 21./22. Mai nichts zu holen. Zwar waren nicht alle Läufe schlecht, trotzdem standen am Ende 3 Dis und ein Lauf mit 1 Fehler und 1 Verweigerung mit dem 5. Platz (7 Hundertstel Sekunden hinter Pleasure) in der Leistungsurkunde.
 

 

In Erfurt am 11./12.06.2016 startete Amy samtags mit Birgit und am Sonntag mit Klaus Fritzlar. In beiden A3-Läufen gab es leider ein Dis. Dafür blieb Amy aber in beiden Jumping3 ohne Parcoursfehler und erreichte an beiden Tagen.jeweils den tollen 2. Platz!
 

 

Auf dem Turnier der SV OG Kassel Ost am 23. und 24. Juli bekam Amy am Samstag 2 Dis, auch weil Birgit sie auf eine übersprungene Kontaktzone zurücksetzte. Am Sonntag kam Amy im A3 mit zwei Parcoursfehlern und im Jumping3 mit einem Parcoursfehler ins Ziel (10. und 6. Platz). In der Kombiwertung dieser beiden Läufe belegte Amy immerhin noch den ordentlichen 5. Platz.
 

 

In den drei Tagen vom 05.-07. August kam Amy nur zweimal ohne Dis ins Ziel. Einmal wurde sie ohne Parcoursfehler, aber mit etwas Zeitfehler Achte und einmal kam sie mit 1 Fehler und 2 Verweigerungen als 16. ins Ziel.
 

 

Nach beinahe einem halben Jahr Pause aufgrund ihres Wurfes startete Amy wieder in Kaufungen am 14.01.2017. Leider hatte Amy im ansonsten schönen A3-Lauf einen Fehler durch Hundberührung, so daß nur der 7. Platz heraussprang. Der Jumping war aber schnell und fehlerfrei, sodass sich Amy den 3. Platz sichern konnte. Als Krönung gewann Amy die Kombi-Wertung aus A3 und Jumping3 vor unserer Pleasure.
Kaufungen 2017 01 14 Amy Pleasure

 

Auf dem nächsten Turnier in Kaufungen Mitte März blieb Amy am Samstag im Jumping3 fehlerfrei (5. Platz), sammelte im A-Lauf jedoch 2 Parcoursfehler (Platz 15 von 34). In der Kombiwertung der beiden Läufe erreichte sie damit dennoch den guten 3. Platz. Am Sonntag kam Amy leider in beiden Läufen nicht in die Wertung.
 

New2 

Amy hat am 21. Mai an der Landesverbandssiegerprüfung (Landesmeisterschaft) des DVG Niedersachsen teilgenommen. Wie Pleasure beendete Amy beide Läufe mit einem Parcoursfehler und landete im Mittelfeld.
 

New2 

Auf dem Turnier Anfang Juli 2017 in Kassel zeigte Amy zwei tolle Läufe. Im A3 wurde sie leider kurz vor dem Ziel noch disqualifiziert. Den Jumping3 brachte sie jedoch fehlerfrei ins Ziel und holte damit ihren ersten Sieg in einem Einzellauf der Klasse 3.