Dummyarbeit von Amy
New2

Dummyarbeit

Beim Charity-Workingtest am 04.05.2013 startete Amy das erste Mal in der Schnupperklasse. Im großen und ganzen machte sie ihre Sache ordentlich, leider sah sie eine Markierung nicht, was in einer Suche dann endete und natürlich viele Punkte kostete.

Fotos. Katja Seidel, k.s@gmx.li
AmyCWT2013emittel
AmyCWT2013amittel

 

Am 31.08.2013 nahm Amy nach der BHP/A gleich noch an der Dummy-Prüfung der DRC-Bezirksgruppe Thüringen teil. In der Anfänger-Klasse (APD/A) wurde sie mit
78 von 80 Punkten Suchensieger!  Bei den einzelnen Übungen erreichte Amy folgende Punktzahlen:

Prüfungsfach

Punktzahl

Einzelmarkierung Land

20 Punkte

Einzelmarkierung Wasser

20 Punkte

Verlorensuche

18 Punkte

Appell

20 Punkte

Gesamt

78 Punkte


AmySuchensiegerAPDA0813


Nach einer längeren Dummypause, bedingt durch mein berufliches Upgrate startete Amy
am 03.10.2015 wieder bei FlatworX 2015 in der Sandkuhle Wunstorf und belegte mit wirklich schönen Arbeiten in der Anfängerklasse den 5. Platz mit 106/120 Punkten (15/20/17/17/19/18) von über 30 Startern.

Das war nicht unser Tag! Bei der APD/F am 11.10.2015 in Winsen/Aller startete Amy mit 20 Pt. bei der Suche und 17 Pt. beim Einweisen ... die schwere Landmarkierung hatte sie allerdings dann bei der Doppelmarkierung nicht mehr im Kopf und als sie nach “gefühlten stundenlangem” Einweisen mir nicht mehr glaubte, habe ich sie reingeholt und die Null in Kauf genommen ... das gleiche Spiel beim Walk-up ... der einzige Trost keiner der F-Starter hat die Prüfung bestanden, wir waren also auch nicht schlechter oder besser als die anderen Starter!

Beim Granatapfelcup am 01.05.2016 war Amy durchwegs sicher und belegte am Ende Rang 6 mit 83/100 Pt. mit 20/18/13/18/14 Punkten ... dicht an den Platzierungen ... eine sehr schöne Leistung !

Beim wieder so liebevoll organisierten Ü/U-8--Cup in Gelsenkirchen am 03./04.06..2016 war Amy in der Änfängerklasse am Start und tat etwas, was sie noch nie gemacht hat ... bei Aufgabe 2 wurde das Dummy mit Entenlocker, statt mit Schuß, geworfen ... und während ich gerade übelegte, ob sie einen Entenlocker überhaupt kennt, war sie auch schon weg ... eingesprungen! Begeistert war ich nicht gerade, aber da das ihre erste Nullrunde beim WT überhaupt war, tat es der Stimmung mit 18/18/0/16/18/18 Punkten keinen Abbruch!

Dagegen fand sie beim Workingtest im Rahmen der FCR-Trophy am 16.07.2016 wieder gewohnt ordentlich mit 20/15/15/19/20 ... leider patzte sie bei der letzten Aufgabe und konnte nicht ganz nach vorne kommen ... aber der geteilte 7. Platz bei über 60 Startern mit 89/100 Pt. ist auch schon sehr gut!

Beim Workingtest “Clauert Cup” in Trebbin am 16.07.2017 in der Anfängerklasse arbeite Amy bei sehr jagdnahen Aufgaben passabel ... zwar sehr sauber und effzient, aber schnell ist ja nicht. Daher rechnete ich mir eigentlich keinen vorderen Platz aus und war schon sehr entspannt in Turnschuhen im Versorgungszelt ... die Hunde waren schon versorgt und gefüttert und nur mit dabei - statt bereits nicht im Auto zu Schlafen, weil es sehr heiß war und das Auto zu weit weg stand, um alles offen zu lassen ... und dann kam der Aufruf zum Stechen ! Amy war punktgleich mit 2 weiteren Hunden ... um welchen Platz man sticht, wird ja nicht bekannt gegeben (es waren die Plätze 2 - 4). Meine Begeisterung hielt sich in Grenzen, weil ich bekanntermaßen beim Stechen regelmäßig gründlich versage und mich blamiere ... aber diesmal machte es Amy sehr gut und erreichte mit 93/100 Pt. und nach Stechen den 3. Platz ! Sehr schön ... und besonders toll, damit ist sie dieses Jahr schon der 2. Hund bei uns im Haus, der sich für das Workingtestfinale qualifiziert hat!